Partner

Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie

Adresse

Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie
Geschäftsstelle der DGGG e.V.
Seumestraße 8
10245 Berlin

Ansprechperson

Prof. Andreas Simm
Telefon: 0345 / 557 2647
E-Mail: andreas.simm@uk-halle.de

Organisation

Die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) ist eine
interdisziplinäre wissenschaftliche Gesellschaft, die alle Aspekte des Alterns von der Biologie des Alterns, der Altersmedizin (Geriatrie), Psychologie, Soziologie bis hin zur praktischen Gerontologie wie z.B. Pflege und soziale Arbeit. Die DGGG hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre wissenschaftlichen Bemühungen auch fokussiert auf die Thematik Alter und Technik zu richten. Sie sieht in der Digitalisierung eine Schlüsselrolle für Altern in der Zukunft.

„Durch die zunehmende Digitalisierung unserer Gesellschaft wird die Digitale Teilhabe älterer Menschen eine Grundvoraussetzung für die soziale Teilhabe werden.“

Prof. Dr. Andreas Simm, Präsident der DGGG

„Digitalisierung wird Altern verändern und kann zu einer Ressource für gutes Altern in der Zukunft werden. Es geht dabei um alle alten Menschen, aber auch darum, dass unterschiedliche digitale Technologien zu unterschiedlichen älteren Menschen passen müssen. Digitalisierung trifft eben auch auf eine zunehmende Diversität des Älterwerdens.“

Prof. Dr. Hans-Werner Wahl, Psychologe, Seniorprofessor und Direktor des Netzwerks Alternsforschung der Universität Heidelberg

Angebot

Die DGGG hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre wissenschaftlichen Bemühungen auch fokussiert auf die Thematik Alter und Technik zu richten. Sie sieht in der Digitalisierung eine Schlüsselrolle für Altern in der Zukunft. 

Info: Sie Erreichen uns unter folgenden Kanälen