Digitale Teilhabe ist gesellschaftliche Teilhabe

Die Partner des DigitalPakt Alter verabschieden zum Deutschen Digitalen Seniorentag 2021 eine gemeinsame Erklärung zur Stärkung digitaler Teilhabe älterer Menschen.

Gemeinsame Erklärung der Partner

des DigitalPakt Alter

Die digitale Teilhabe ist immer mehr Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und wird somit zu einem unverzichtbaren Teil der Daseinsvorsorge. Vielen älteren Menschen bietet die Digitalisierung die Chance, aktiver am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Die Partner des DigitalPakt Alter setzen sich gemeinsam für die Erreichung der folgenden Ziele ein:

  1. Alle Menschen in Deutschland müssen unabhängig von ihren finanziellen Ressourcen, von ihrem Wohnort und ihrer Wohnform Zugang zu digitalen Medien und Alltagstechnologien haben.
  2. Ältere Menschen müssen bei der Nutzung digitaler Medien entsprechend ihren körperlichen, geistigen und finanziellen Ressourcen unterstützt werden. Sie benötigen passgenaue Begleitung, um digitale Kompetenzen zu erwerben und auszubauen.
  3. Anlaufstellen im eigenen Lebensumfeld und passende Bildungsangebote zur Vermittlung digitaler Kompetenzen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Erfolgreiche Projekte sollten deshalb gestärkt und erweitert werden. Zudem gilt es, Assistenz- und Serviceleistungen dem Bedarf entsprechend auszubauen und dauerhaft zu sichern.
  4. Digitale Angebote müssen möglichst barrierefrei zugänglich sein. Die Standardisierung von Oberflächen wäre hierbei hilfreich. Nutzerfreundliche Lösungen müssen zielgruppenorientiert und partizipativ entwickelt und bekannt gemacht werden.
  5. Datenschutz und IT-Sicherheit müssen soweit wie möglich bereits bei den Voreinstellungen berücksichtigt werden. Dies ist entscheidend, damit digitale Angebote vertrauensbildend auf alle Nutzerinnen und Nutzer wirken.
  6. Analoge Dienstleistungen müssen so lange angeboten werden, bis es eine vollwertige Unterstützung für diejenigen gibt, die digitale Angebote nicht selbständig nutzen können.

Die Partner des DigitalPakt Alter werden gemeinsam dazu beitragen, bestehende Angebote miteinander zu vernetzen und für ältere Menschen besser bekannt

Hannover, den 25.11.2021
 

Die derzeitigen Partner des DigitalPakt Alter sind:

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V.
  • Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
  • Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom)
  • Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände
  • Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e. V.
  • Deutscher Gewerkschaftsbund
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
  • Deutschland sicher im Netz e.V.
  • Stiftung Digitale Chancen
  • Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.