Alternativer Text

Bildunterschrift

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

für den Unternehmenswettbewerb Seniorenfreundlich.Digital.Erfolgreich

Im Rahmen der Initiative DigitalPakt Alter veranstalten das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen den Unternehmenswettbewerb Seniorenfreundlich.Digital.Erfolgreich. Teilnehmen können Unternehmen, die digitale Produkte und Services (kurz: Lösungen) für ältere Verbraucherinnen und Verbraucher anbieten.

Eine Jury wird alle Bewerbungen sichten und die aus ihrer Sicht preiswürdigen Lösungen auswählen.

I. Anerkennung der Teilnahmbedingungen

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Wettbewerb ist die Zustimmung zu den nachfolgend aufgeführten Teilnahmebedingungen. Mit der Einreichung einer Bewerbung stimmen die Unternehmen diesen Teilnahmebedingungen ausdrücklich und verbindlich zu.

II. Teilnahmeberechtigung

Teilnehmen dürfen alle im deutschen Unternehmensregister (www.unternehmensregister.de) eingetragenen Unternehmen.
Mit ihrer Bewerbung versichern die Teilnehmenden, dass

  • alle Angaben zum Unternehmen und zu den digitalen Lösungen der Wahrheit entsprechen;
  • ggf. eingereichte Bilder, Videos und andere Inhalte/Medien keine Rechte Dritter, insbesondere Urheber-, Persönlichkeits-, Marken- oder Designrechte, verletzen und auch sonst in keiner Weise gegen geltendes Recht oder vertragliche Vereinbarungen mit Dritten verstoßen. Teilnehmende stellen den Veranstalter in diesem Zusammenhang von Ansprüchen Dritter frei.

III. Anforderungen an die Wettbewerbsbewerbungen

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, die digitale Lösungen für Seniorinnen und Senioren anbieten und sie damit in vorbildlicher Weise an den Vorteilen und Chancen der Digitalisierung teilhaben lassen. Dabei soll die gesamte Spanne seniorengerechter bzw. nutzerfreundlicher Produkte und Services abgedeckt sein: von niedrigschwelligen Einstiegsangeboten für Menschen ohne oder mit geringen Anwenderkenntnissen bis zu Lösungen für Ältere mit fortgeschrittenen digitalen Kompetenzen. Aber auch besonders seniorenfreundliche analoge Alternativen, die Brücken zu digitalen Lösungen schlagen, können eingereicht werden.

Die Markteinführung der angemeldeten Lösung darf nicht mehr als fünf volle Kalenderjahre zurückliegen. Stichtag ist der 01. Januar 2016.

Die zum grundsätzlichen Verständnis notwendigen Textbestandteile der Bewerbung müssen deutschsprachig sein.

Bewerbungen mit diskriminierenden, rechts- und/oder wahrheitswidrigen Inhalten werden nicht zugelassen.

IV. Einreichung

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Bewerbung erfolgt online über die Wettbewerbs-Webseite unter https://www.bagso.de/themen/digitalisierung/digitalpakt-alter/unternehmenswettbewerb/bewerbungsformular.

Einsendeschluss ist der 30. November 2021. Eingänge, die nach dem genannten Termin bei der Geschäftsstelle DigitalPakt Alter eintreffen, werden nicht berücksichtigt. Es zählt die Uhrzeit des Webservers der BAGSO.

V. Nutzungsrecht

Mit der Bewerbung räumen die Teilnehmenden der BAGSO das kostenlose, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, die eingereichten Informationen selbst oder durch Dritte analog und / oder digital zu vervielfältigen, diese Vervielfältigungen zu archivieren / zu speichern und z. B. im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung sowie weiteren Öffentlichkeitsarbeit rund um die Preisvergabe zu veröffentlichen.

Ein Anspruch von Teilnehmenden auf die Veröffentlichung durch die Veranstalter besteht nicht.

VI. Ausschluss der Teilnahme

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind

  • Bewerbungen ohne erkennbaren Bezug zum Thema des Wettbewerbs und
  • Bewerbungen, die gegen geltendes Recht verstoßen bzw. Rechte Dritter verletzen.

Der Ausschluss kann auch nachträglich erfolgen, wenn entsprechende Umstände bekannt werden.

VII. Preise

Es sollen mindestens drei Preise vergeben werden. Darüber hinaus hat die Jury die Möglichkeit, Sonderpreise zu verleihen, z. B. für aus ihrer Sicht herausragende digitale Lösungen in einem bestimmten Bereich oder besonders nutzerfreundliche analoge Alternativen. Die Jury ist unabhängig und entscheidet selbstständig über die Prämierung der eingereichten Bewerbungen. Geldpreise werden nicht vergeben.

Jeweils eine Vertreterin bzw. ein Vertreter der prämierten Unternehmen wird zur Preisverleihung eingeladen. Anfallende Reisekosten werden nach den Vorschriften des Bundesreisekostengesetzes erstattet.
Sollte aufgrund der Pandemielage eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, findet die Preisverleihung in anderer geeigneter Form statt.

VIII. Datenschutz

  1.  Art der Daten
    Die BAGSO benötigt ausschließlich die für die Auswertung des Wettbewerbs notwendigen Daten. Dabei handelt es sich um Daten zum Unternehmen, zur Ansprechpartnerin bzw. zum Ansprechpartner sowie zur digitalen Lösung.
     
  2. Zweck der Daten
    Die erhobenen Daten dienen ausschließlich der Durchführung und Auswertung des Wettbewerbs. Personenbezogene Daten werden nicht veröffentlicht.
     
  3. Übermittlung der Daten und Zugang zu den Daten
    Das für die Online-Eingabe bereitstehende System wurde von der Firma SimpleThings entwickelt und ist über die Internetseite www.bagso.de/themen/digitalisierung/digitalpakt-alter/Unternehmenswettbewerb/Bewerbungsformular/ erreichbar. Die im Zuge der Bewerbung eingegeben Daten werden verschlüsselt an Aleksandar Soric / Jazzzombie Kommunikationsberatung gesendet, dort gespeichert und vor unbefugtem Zugriff gesichert. Das System wird ausschließlich von Aleksandar Soric / Jazzzombie Kommunikationsberatung betreut.
     
  4. Löschen der Daten
    Nach Wettbewerbsende werden alle personenbezogenen Daten zu Bewerbungen unwiderruflich vom Server von Aleksandar Soric / Jazzzombie Kommunikationsberatung gelöscht.
     
  5. Umgang mit den Daten durch weitere Beteiligt
    Alle Beschäftigten des BMFSFJ, der BAGSO sowie Aleksandar Soric / Jazzzombie Kommunikationsberatung, die mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen, sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Den Beteiligten ist es vertraglich untersagt, Daten an Dritte weiterzugeben, zu anderen als den genannten Zwecken zu verwenden oder über den Abschluss des Wettbewerbs hinaus zu speichern.

IX. Änderung der Teilnahmebedingungen / Haftung

Jegliche Haftung des BMFSFJ und der BAGSO sowie ihrer Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist – soweit gesetzlich zulässig – auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

X. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Stand: 29.10.2021