Lahr

Mehrgenerationenhaus Lahr-Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle

Adresse

Mehrgenerationenhaus Lahr-Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle
Stadt Lahr- Amt für Soziales, Schulen und Sport Mehrgenerationenhaus Lahr-Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle
Bei der Stadtmühle 2
77933 Lahr

Ansprechperson

Edwin Fischer
Telefon: 07821 / 21787
E-Mail: edwin.fischer@lahr.de

Organisation

In seinen beiden Standorten – dem Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle und dem Begegnungshaus am Urteilsplatz – bietet das Mehrgenerationenhaus Lahr neue Möglichkeiten der generationsübergreifenden Begegnung, Bildung, Information und des bürgerschaftlichen Engagements.

Das Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle wurde bereits 1979 als „Altenbegegnungsstätte“ eröffnet. Schwerpunkte des Bürgerzentrums Treffpunkt Stadtmühle sind heute generationsübergreifende und generationenspezifische Angebote für Seniorinnen und Senioren. Das Angebotsspektrum reicht von Vorträgen und Gesprächskreisen, Angeboten im Bereich Kultur, Musik und Tanz, Spieletreffs, Bewegungs- und Entspannungsangeboten, über PC-Kurse und PC-Club sowie Gedächtnistraining hin zu Ausstellungen und Festen. Das Herzstück des Bürgerzentrums ist das durch ehrenamtlich Mitarbeitende bewirtete Café. Es hat von Montag bis Freitag von 13:30 bis 17:30 Uhr geöffnet und bietet eine Plattform für Begegnung und Kommunikation.

Angebot

Die Pandemie- bedingten Schließzeiten haben gezeigt, dass die Besucherinnen und Besucher der Stadtmühle mit digitalen Angeboten wenig bis gar nicht erreichbar sind. Hier braucht es niederschwellige Angebote in Präsenzform, um diese Altersgruppe an digitale Medien und deren Kommunikationsmöglichkeiten heranzuführen. Die vorher notwendige Anschaffung von entsprechenden Endgeräten (Tablet, Laptop) stellt für manche Interessierte eine hohe Hürde dar. Daher soll dafür in der Stadtmühle eine Grundausstattung (10 Tablets) angeschafft werden.

Neue Angebote:
1. Tablet-Kurse in Präsenzform zum Thema „Digitale Kommunikation“ (z. B. Videokonferenz, Messenger Dienste, Social Media u.a.)
2. Integration des Themas „digitale Kommunikation“ in den PC-Aufbaukurs
3. Kostenfreier Verleih von Tablets zu Übungszwecken
4. Schulung von weiteren Multiplikatoren (Team des PC-Clubs) zum Thema „digitale Kommunikation“

Zu 1: Tablet-Kurse in Präsenzform zum Thema „Digitale Kommunikation mit dem Tablet".
Die Schulungen werden von einem generationsübergreifenden Tandem durchgeführt (PC-Kursleiter zusammen mit FSJ-Mitarbeiterin). Im Basismodul werden an 3 Terminen zu je 1,5 h grundsätzliche Möglichkeiten eines Tablets anhand eines Gerätes gezeigt, das für die Dauer des Lehrganges auch für Zuhause ausgeliehen werden kann. Vertiefende Kenntnisse, die den Interessen der Teilnehmenden entsprechen, werden dann in einem themenbezogenen Aufbaumodul vermittelt.

Info: Sie Erreichen uns unter folgenden Kanälen