Gladbeck

„Gladbecker Händi-Café“ für Senioren

Adresse

„Gladbecker Händi-Café“ für Senioren
AWO Stadtverband Gladbeck
Dorstener Straße 11
45966 Gladbeck

Ansprechperson

Norbert Dyhringer
Telefon: 02043 / 983719
E-Mail: qtm-gladbeck@awo-ww.de

Organisation

Mit rund 800 Mitgliedern ist die Gladbecker AWO mit Abstand der mitgliederstärkste Stadtverband im Kreis Recklinghausen.
Der ehrenamtliche Stadtverband ist mit seinen drei großen Begegnungsstätten in Brauck, Rentfort und Zweckel ein Treffpunkt für Jung und Alt in den Stadtteilen.

Die Gladbecker AWO engagiert sich in vielen Bereichen. Zum Angebot gehören Beratung und Hilfe, öffentliche Stadtteil-Cafés, Nachbarschaftsfeste und gesellige Veranstaltungen, Hausaufgabenbetreuung im sozialen Brennpunkt, Montagstreffs in unseren Begegnungsstätten, Infoveranstaltungen, Skat,- Schach- und Kreativgruppen sowie Gymnastikgruppen.

Angebot

Immer am letzten Donnerstag des Monats öffnet das „Gladbecker Händi-Café“ von 16.00 - 18.00 Uhr in Zweckel seine Türen.

Moderne und mobile Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen den Alltag immer stärker. Sie dienen aber nicht mehr nur als Informations- und Kommunikationsmittel, sondern beispielsweise auch als Schlüssel oder als Zahlungsmittel. Für Personen, die Schwierigkeiten haben, ihr Handy oder Tablet zu nutzen, wird der Zugang zu zentralen Dienstleistungen und Kommunikationskanälen zunehmend erschwert oder sogar verwehrt.

Die Beratung findet in der öffentlichen AWO-Begegnungsstätte Zweckel, Dorstener Str. 11 statt und ist kostenlos. „Experten“ beraten die Seniorinnen und Senioren, die unangemeldet mit ihren Fragen kommen dürfen.

Was ist Inhalt des Händi-Cafés?
a) eine Kooperation von AWO und Seniorenbeirat
b) in diesem Café möchte die Gruppe umfassende ehrenamtliche Hilfestellung für technische Probleme und Fragestellungen leisten und beschränkt sich auf Geräte, welche die Kundinnen und Kunden mitbringen, das heißt auf Smartphones und Tablets
c) es bietet Hilfe bei der Lösung von Problemen mit den Betriebssystemen, Installation und Einrichtung von Apps, E-Mails, beim Einkaufen im Internet oder beim Online-Banking an
d) außerdem wird erklärt, wie man z.B. über "Skype", “Zoom“, “MS Teams“ etc. mit Freunden und Familienangehörigen kostenlos in Kontakt tritt, per Videoanruf, Sprachanruf oder per Chat.