Schorndorf

Beratungsstelle für AAL und SmartHome aufbauen

Adresse

Beratungsstelle für AAL und SmartHome aufbauen
Seniorenforum Schorndorf e.V. –Stadtseniorenrat
Grabenstraße 28
73614 Schorndorf

Ansprechperson

Lothar Poloczek
Telefon: 0172 / 73 26 442
E-Mail: lothar.poloczek@web.de

Organisation

Das Seniorenforum Schorndorf e.V. –Stadtseniorenrat– gibt es seit dem Jahr 2000. Es ist ein Zusammenschluss von in der Seniorenarbeit tätigen Organisationen, Einrichtungen, kirchlichen Gruppen, Vereinen und Vereinigungen sowie von interessierten Einzelpersonen. Es sieht seine Hauptaufgabe in der Information über Unterstützungsangebote für ältere Menschen in Schorndorf, die im täglichen Leben Hilfe benötigen und deren Koordination. Der Verein soll Schorndorfer Seniorinnen und Senioren über soziale, kulturelle und gesellschaftliche Angebote und Hilfen beraten, ggf. Angebote und Hilfen von vorhandenen Anbietern feststellen und aufbauen.

Der Digital-Kompass Standort Schorndorf ist ein Gemeinschaftsprojekt von Seniorenforum und Familienzentrum Schorndorf. Eine kleine Gruppe aktiver Seniorinnen und Senioren bietet seit 2003 zweimal wöchentlich Hilfe, Unterstützung und Weiterbildung für alle Themen um Computer, PC, Tablet und Smart Phone. Seit 2019 treten wir als Digital Kompass Standort auf.

Angebot

Der Begriff „AAL“ (Ambient Assisted Living) und die unter diesem Begriff existierenden digitalen Angebote sind bei den älteren Menschen noch nahezu unbekannt. Der verwandte Begriff „Smart Home“ wird häufig auf „Alexa etc.“ reduziert und aufgrund negativer Pressmeldungen über Datensicherheit zumeist abgelehnt. Ehrenamtliche und hauptberufliche Wohnberater arbeiten in Teilbereichen bereits mit Komponenten der AAL, werden aber häufig erst nach Eintritt einer Behinderung eingeschaltet.

Den regionalen Handwerkern sind Lösungsempfehlungen zumeist nicht bekannt. Das Projekt umfasst die Qualifizierung von Ehrenamtlichen und die Entwicklung eines einfachen, prägnanten Demonstrationsmoduls (Musterkoffer) sowie die Information der Älteren mittels eines niederschwelligen Flyers, informativer Vorträge und Präsentationen bis zur Einrichtung eines regelmäßigen Beratungsangebotes im Rahmen unseres bereits bestehenden offenen Internetcafes 2 x wöchentlich.

Zusätzlich wollen wir die Kontakte zu Herstellern und örtlichen Handwerkern ausbauen, um praxisgerechte Anforderungen sowohl bei der Planung wie auch bei der Realisierung von AAL = Alltagstauglichen Assistenz Lösungen einfließen lassen zu können.

Info: Sie Erreichen uns unter folgenden Kanälen